Hospiz und Sitzwachengruppe 2019-01-16T09:45:52+00:00

Hospiz und Sitzwachengruppe

Die Hospiz- und Sitzwachengruppe in Korntal wurde 1998, auf Anregung der damaligen leitenden Schwester im Pflegeheim auf dem Roßbühl im „Korntaler Verein Füreinander-Miteinanander“ gegründet.

Es war das Bedürfnis, schwerkranke und sterbende Menschen nicht alleine zu lassen, sie einfühlsam zu begleiten – und sie anstelle oder zur Unterstützung von Angehörigen und Freunden, menschliche Nähe und Wärme spüren zu lassen.

Die örtlichen Kirchengemeinden und die KM-Sozialstation unterstützen unser Anliegen. Durch eigene Lebenserfahrung und eine intensive Ausbildung sind die Mitglieder unserer Gruppe auf diesen Dienst vorbereitet.

Die Bedürfnisse der Kranken und ihrer Angehörigen leiten uns. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

So ergänzen wir – ehrenamtlich – die Bemühungen der Ärzte, Therapeuten und Pfleger. Wir kommen auf Anfrage, stundenweise in private Wohnungen oder in ein Pflegeheim. Die Einsatzleitung wechselt monatlich und ist unter der Nummer 0178-788 06 61 erreichbar. Zum Erfahrungsaustausch, zur Fortbildung und Stärkung der Gemeinschaft, treffen wir uns regelmäßig.

Natürlich freuen wir uns über neue Mitarbeiter, damit wir diesen Dienst auch weiterhin anbieten können. Vielleicht wollen Sie dazu gehören?

Kontakt 

Korntaler Füreinander-Miteinander e. V.
Friederichstr. 1
70825 Korntal-Münchingen

Neben dem Rathaus im Walter-Somnier-Haus, 1. Stock (mit Aufzug)

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Anette Hurst
Telefon: 0711 8367 12 40
Telefax: 0711 8367 12 49
E-Mail: info@korntalerfuereinander.de