Kirchenchor 2019-06-04T19:51:59+00:00

Kirchenchor

Der Kirchenchor unserer Gemeinde besteht fast so lange, wie die Gemeinde selbst. 

Seit 1987 leitet ihn unser Organist Oliver Felsmann. Zum Chor gehören ca. 30 Frauen und Männer aus allen Generationen unserer Gemeinde, die sich jeden Mittwoch von 20 – 21.30 Uhr im Gemeindezentrum zur Probe treffen. 

Unser Kirchenchor bringt sich regelmäßig mit konzertanten Orchestermessen und Motetten, oft auch mit Orchester und Solisten, an den Festtagen zu Gehör.  Die Geselligkeit kommt jedoch nicht zu kurz: Jedes Chormitglied wird an seinem Geburtstag mit einem Lied nach Wunsch besungen und nach großen Aufführungen sitzt man gerne im neuen GZ bei einem Gläschen Sekt oder Wein und kleinen selbstgemachten Snacks zusammen und bespricht ganz nebenbei das nächste große Vorhaben. 

In den vergangenen Jahren waren dies Rossinis „Petite Messe Solennelle“ (mit dem Chor der Christuskirche Korntal und dem Schüler-Eltern-Lehrer-Chor des Solitude-Gymnasiums Stuttgart-Weilimdorf), Teile aus Händels „Messias“ (ebenfalls mit dem Schüler-Eltern-Lehrer-Chor des Solitude-Gymnasiums), die „Krönungsmesse“ von Mozart Schuberts „G-Dur-Messe“.

Nach der stimmungsvollen und sowohl liturgisch als auch musikalisch vorzüglich gelungenen Aufführung des Requiems op. 49 von Gabriel Fauré am Palmsonntag 2019 – übrigens wieder gemeinsam mit dem Schüler-Eltern-Lehrer-Chor des Solitude-Gymnasiums – und der C-Dur-Messe für Chor und Orgel von Charles Gounod am Ostersonntag, geht es nun mit einem neuen Programm in die zweite Jahreshälfte: Drei fünfstimmige Motetten von Johann Hermann Schein, darunter das berühmte “Die mit Tränen säen”, bilden eine neue Herausforderung für unseren Kirchenchor und werden gegen Ende des Kirchenjahres in einem Gottesdienst zu hören

Neue Mitsängerinnen und -sänger sind immer gern gesehen und jederzeit willkommen, denn der Chor ist eine harmonische, gut aufeinander eingesungene Gemeinschaft, die Zuwachs verträgt. Für die Mitwirkung im Chor sollte man in erster Linie Freude am Singen haben, doch Notenkenntnisse sind natürlich hilfreich.